Seiteninhalt
28.08.2020

28.08.2020 Update Corona Landkreis Miesbach

Die Planungen für das Testzentrum als Drive-Through Variante schreiten voran. Hier gilt es zunächst, unabhängig davon, welches Gelände es werden wird, einen Stromanschluss zu gewährleisten, mobile Toiletten zu organisieren sowie einen Internetzugang verfügbar zu machen. Die Beschaffung der Container selbst ist nunmehr die größte Herausforderung geworden: Für zwei benötigte und geeignete Container beträgt die Lieferzeit aufgrund der hohen Nachfrage 16 Wochen ab Bestellung. Da das reaktivierte Testzelt vor dem Gesundheitsamt aber die von der Staatsregierung geforderte Kapazität an Testungen von zwei bis drei Promille der Landkreis-Bevölkerung (ca. 200-300 Personen) pro Tag bewältigen kann, drohen keine Engpässe bei den durchzuführenden Testungen.

Am 27.08.2020 wurden zwei Unterkünfte erneut einer Reihentestung unterzogen. Es handelt sich um die Gemeinschaftsunterkunft in der Münchner Str. 20 in Holzkirchen, deren Bewohner sich unter Quarantäne befinden und die Asylunterkunft in Otterfing, deren Bewohner ebenfalls noch unter Quarantäne stehen. Die Bewohner müssen laut Gesundheitsministerium kurz vor Ablauf der Quarantäne noch einmal getestet werden.

Es sind zehn Neuinfizierungen hinzugekommen. Vier Familienmitglieder in Holzkirchen sind betroffen und zwei Mitglieder einer Familie in Rottach-Egern. Drei weitere Personen aus Hausham erkrankten unabhängig voneinander. Die Neuerkrankung in Bad Wiessee ist auf das Zusammenleben mit einer positiv getesteten Person im selben Haushalt zurückzuführen. Bei den Neuerkrankungen fällt erneut auf, dass überdurchschnittlich viele junge Personen betroffen sind.

Alle Informationen, Kontakte und weiterführende Links zum Thema Corona hier auf unserer Homepage.