Seiteninhalt

23.04.2020 Update Corona Landkreis Miesbach

Die Zahl der positiv auf das SARS-CoV-2-Virus getesteten Personen stagniert weiterhin bei 493. Gegenüber dem Vortag hat sich nichts geändert. Die Zahl der Genesenen liegt daher bei 395. Sieben Personen werden stationär behandelt, vier davon intensivmedizinisch.

Im Zuge der sukzessiven Wiederherstellung des öffentlichen Lebens werden ab kommendem Montag, 27.04.2020, Teile des Landratsamtes für den persönlichen Kundenverkehr öffnen:

Die Zulassungsstelle öffnet zu den regulären Öffnungszeiten. Es können nur Dienstleistungen für den Landkreis Miesbach vorgenommen werden, nicht aber im Rahmen der erweiterten Zuständigkeit für andere Landratsämter. Termine sind ausschließlich nach vorheriger Terminvereinbarung möglich über 08025 704 2320, zulassung@lra-mb.bayern.de  oder die Online-Reservierungsfunktion.

Für die Führerscheinstelle können weiterhin Termine mit Dringlichkeitsnachweis am Notschalter unter 08025 704 2330 oder fahrerlaubnis@lra-mb.bayern.de  vereinbart werden.

Ab Dienstag, 28.04.2020, können außerdem Termine für Ausländer- und Asylangelegenheiten ausgemacht werden. Auch hier ist die persönliche Vorsprache nur nach vorheriger Terminvereinbarung und nur für unaufschiebbare Dienstleistungen durchführbar. Kunden können hierzu ihren Sachbearbeiter oder die zentralen E-Mail-Adressen auslaenderangelegenheiten@lra-mb.bayern.de  und asylangelegenheiten@lra-mb.bayern.de  kontaktieren.

Der Zugang zu den entsprechenden Häusern wird nur mit Terminnachweis und bei Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes gewährt. Auf Hygieneregeln (Abstand, Desinfektionsmittel, Mund-Nase-Schutz) wird größter Wert gelegt.

Die übrigen Dienststellen des Landratsamtes sind weiterhin nur telefonisch oder elektronisch erreichbar.