Seiteninhalt

29.04.2020 Update Corona Landkreis Miesbach

Am Mittwochmorgen wurde eine Asylbewerberunterkunft in Otterfing unter Quarantäne gestellt. Ein Bewohner war positiv auf das Coronavirus getestet worden. Er hat sich wohl an seiner Arbeitsstelle außerhalb des Landkreises angesteckt. Er und sein direkter Mitbewohner wurden in eine freistehende Wohnung für Asylbewerber in Waakirchen umgezogen, wo sie die Quarantäne-Zeit verbringen werden. Der Mitbewohner wartet noch auf das Testergebnis. Eine Infizierung gilt aber als sehr wahrscheinlich.

Es ist in einer Sammelunterkunft kaum möglich, „enge“ Kontaktpersonen zu identifizieren. Als „enge“ Kontaktpersonen würden beispielsweise Familienangehörige oder Personen in einem gemeinsamen Haushalt gelten. Deshalb wurden vorsorglich alle Bewohner der Unterkunft abgestrichen und unter Quarantäne gestellt. Das Gesundheitsamt und der Fachbereich „Ausländer- und Asylangelegenheiten“ organisieren die Maßnahmen vor Ort.

Die Bewohner haben die Möglichkeit, sich im Freien aufzuhalten. Hierzu wurde die Unterkunft mit einem Bauzaun umzäunt. Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes achten auf die Einhaltung der Quarantäne. Die Versorgung der Bewohner ist sichergestellt.

In der Unterkunft im Pitzarweg wohnen regulär 37 Einzelpersonen.