Seiteninhalt

15.08.2020 Update Corona Landkreis Miesbach - Arbeiterunterkunft in Holzkirchen unter Quarantäne 

Am heutigen Samstag stellte das Gesundheitsamt alle Bewohner einer Arbeiterunterkunft in Holzkirchen unter Quarantäne, nachdem einer der Bewohner positiv auf das Coronavirus getestet wurde. Die Mitbewohner wurden aufgrund der beengten Wohnverhältnisse als enge Kontaktpersonen eingestuft, abgestrichen und unter Quarantäne gestellt. Die Ergebnisse stehen noch aus.

Es handelt sich um 20 Arbeiter aus Balkanstaaten. Das Gesundheitsamt prüft zudem, ob es sich um Reiserückkehrer aus Risikogebieten handelt. Weitere Kontaktpersonen im beruflichen und privaten Umfeld werden derzeit ermittelt. Ebenfalls wird aktuell sorgfältig abgeklärt, ob Maßnahmen zur Eindämmung des Virus in den Betrieben, in denen die Arbeiter beschäftigt sind, erforderlich sind.

Die Bewohner haben die Möglichkeit, sich um Freien aufzuhalten. Hierzu wurde die Unterkunft mit einem Bauzaun umzäunt. Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes achten auf die Einhaltung der Quarantäne.

Seit Beginn der Pandemie wurde das Coronavirus im Landkreis Miesbach bei 624 Personen bestätigt, wovon 592 als genesen gelten. 19 Fälle sind derzeit aktiv.