Seiteninhalt
26.11.2019

Landratsamt als familienfreundlicher Betrieb ausgezeichnet

Re-Zertifizierung: Viele neue Angebot für die Mitarbeiter

Das Landratsamt Miesbach ist erneut als besonders familienfreundlicher Betrieb ausgezeichnet worden. Das Zertifikat audit berufundfamilie ist bis zum Jahr 2022 verlängert worden. Dazu musste das Amt eine ganze Reihe von Maßnahmen abarbeiten. Doch Stillstand kommt nicht in Frage: Für die nächste Zertifizierungsperiode stehen schon wieder viele neue Ideen an, die umgesetzt oder geprüft werden. „Alle Angebote werden von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ausgiebig und begeistert angenommen“, berichtet die Projektleiterin Barbara Hermann, „unsere Mitarbeiter haben selber viele gute Ideen, die wir gerne annehmen und umsetzen“.

Seit dem Jahr 2016 trägt das Landratsamt den Titel „familienfreundlicher Arbeitgeber“. Die Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie wurden durch ein unabhängiges Kuratorium überprüft. Das Zertifikat wurde bis zum 30. September 2022 weiter verlängert.

Im Frühling 2019 wurden in zwei Workshops, bei denen repräsentativ Mitarbeiter und Führungskräfte aus unterschiedlichen Fachbereichen teilgenommen haben, eine Vielzahl an Zielen und Maßnahmen erarbeitet, die die Vereinbarkeit von Beruf und Familie weiter stetig verbessern sollen.
Diese Maßnahmen sind auf zwölf Seiten in einer Zielvereinbarung festgehalten. Bis Sommer 2022 werden sie schrittweise umgesetzt. So soll zum Beispiel der Gleitzeitrahmen ausgeweitet werden. Es werden Möglichkeiten geprüft, Arbeitszeit langfristig anzusparen, etwa durch ein Langzeit- oder Lebensarbeitszeitkonto.

Lebensarbeitszeitkonto

Das betriebliche Gesundheitsmanagement soll weiter ausgebaut werden, ein Personalentwicklungskonzept wird fortgeschrieben. Es werden auch ganz konkrete Dinge geprüft, wie etwa der Einbau von Duschen im Ersatzbau des Landratsamtes.

Landrat Wolfgang Rzehak sagte: „Die erneute Auszeichnung zeigt: Wir sind auf einem guten Weg. Wir wollen nicht nur neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gewinnen, sondern auch jetzige halten und unterstützen. Für mich als Familienvater ist das eine Herzensangelegenheit. Ich weiß: Es ist schwierig genug, Familie und Job unter einen Hut zu bekommen“.

Das Zertifikat berufundfamilie wurde ursprünglich von einer der größten privaten Stiftungen in Deutschland, der gemeinnützigen Hertie-Stiftung, ins Leben gerufen. Diese widmet sich seit 1995 der Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Sie gründete die berufundfamilie Service GmbH, die das Audit bereits bei einer Vielzahl modern denkender Arbeitgeber durchgeführt hat. Das Audit ist ein standardisierter Prozess, der zur Erlangung des Zertifikats durchlaufen werden muss.

Alle Infos und Services finden Sie hier im Intranet.