Seiteninhalt

03.05.2020 Update Corona Landkreis Miesbach

In der Asylunterkunft in Otterfing, in der vergangene Woche ein Bewohner positiv auf das Coronavirus getestet worden war, gibt es einen weiteren Covid-Fall. Der infizierte Bewohner und sein direkter Mitbewohner wurden in eine aktuell leerstehende Wohnung für Asylbewerber in Hausham gebracht. Dort werden sie die häusliche Quarantäne verbringen. Letzte Woche wurde bereits ein positiv getesteter Bewohner und dessen direkter Mitbewohner in eine Unterkunft in Waakirchen verlegt.

Die Sammelunterkunft, in der regulär 37 Einzelpersonen untergebracht sind, wurde vergangenen Mittwoch unter Quarantäne gestellt. Eine Identifizierung von „engen“ Kontaktpersonen ist in einer Sammelunterkunft nicht möglich, deshalb wurden vorsorglich alle Bewohner getestet und eine Quarantäne angeordnet. Diese bleibt unabhängig vom Testergebnis bei allen Bewohnern für mindestens 14 Tage bestehen, da alle als Kontaktpersonen zu den bestätigten Fällen gelten. Trotz eines negativen Testergebnisses ist es möglich, andere Personen innerhalb von 14 Tagen anzustecken.

Die Bewohner haben die Möglichkeit, sich im Freien aufzuhalten. Hierzu wurde die Unterkunft mit einem Bauzaun umzäunt. Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes achten auf die Einhaltung der Quarantäne. Die Versorgung der Bewohner ist sichergestellt.