Seiteninhalt
13.08.2019

Jahresschwerpunktkampagne zu sexuell übertragbaren Krankheiten und HIV

 Jahresschwerpunktkampagne zu sexuell übertragbaren Krankheiten und HIV

Gerade in ländlichen Regionen, wo jeder jeden kennt, tun sich viele schwer, offen über Krankheiten zu sprechen. Deshalb startete das Bayerische Staatsministerium für Gesundheit und Pflege die diesjährige Jahresschwerpunktkampagne zu sexuell übertragbaren Krankheiten (STIs) und HIV. Auch das Gesundheitsamt Miesbach ist dabei: Kostenlos, anonym und vertraulich beantworten Ärzte und Sozialpädagogen Fragen oder führen einen Test durch.

Ziel der Kampagne ist es, das Bewusstsein von Jugendlichen und jungen Erwachsenen zu schärfen und über Schutzmöglichkeiten aufzuklären. Auf der Homepage www.sti-auf-tour.de und unter dem Hashtag #stiauftour berichten Experten, Promis und Influencer über ihre Erfahrungen. Daneben sind viele hilfreiche Tipps und Informationen zusammengestellt.

In der App „Tellonym“ können Fragen zu STIs und HIV gestellt werden, die Experten der Bayerischen AIDS Stiftung und der Münchner Aids-Hilfe donnerstags zwischen 19:00 und 21:00 Uhr in einer anonymen Sprechstunde beantworten, ohne dass die Identität des Fragestellers bekannt wird.

Am Gesundheitsamt Miesbach können ganzjährig Termine zur Beratung vereinbart werden:Fachbereich Gesundheit, Betreuung und Senioren