Seiteninhalt

Kreisel Agatharied

Die Kreuzung zwischen B 307 und MB 8 im Haushamer Ortsteil Agatharied nervt Pendler seit Jahren: Täglich staut es sich hier zu den Spitzenzeiten kilometerweit. Viele wünschen sich verständlicherweise schon lange eine schnelle Lösung. Diese ist aber gar nicht so leicht, schließlich ist der Platz mehr als knapp.

Viele Möglichkeiten wurden durchdacht und überprüft, es wurde gerechnet und gezählt. Unter Berücksichtigung aller maßgeblichen Gesichtspunkte hat sich der Neubau eines Kreisverkehrs als derzeit beste Lösung herausgestellt. Auch mit dem Kreisel wird es noch Verkehrsspitzen geben. Wichtig ist aber jetzt: Mit dem Kreisverkehr wird endlich ein erster Schritt in Richtung Verkehrsentlastung getan.

Die Pendler müssen während der halbjährigen Bauphase (03.06.2019 bis Ende November 2019, witterungsabhängig!) noch einmal die Zähne zusammenbeißen. Die Bauarbeiten werden unter Verkehr durchgeführt. Wann welche Beeinträchtigungen auftreten, ist unten detailliert aufgelistet.

Vom neuen Kreisel profitieren alle Verkehrsteilnehmer; auch die Gehwege werden verbreitert und die Überquerung der MB 8 barrierefrei gestaltet.

 

Beteiligte

Maßgeblich Beteiligte sind

  • der Landkreis Miesbach (Team 12.4 Kreisstraßen, Tiefbau und Bauhof)
  • das Staatliche Bauamt Rosenheim für die B 307
  • die Gemeinde Hausham für die Gehwege
  • der Zweckverband zur Abwasserbeseitigung im Schlierachtal für den Verbandssammler und den Ortskanal,
  • das Wasserwerk Hausham für die Wasserleitung GGG DN 400
  • Energienetze Bayern - ESB Hausham Gasleitung
  • Bayernwerk – Achtung 110 KV Leitung vorhanden
  • Telekom
  • Vodafone

Kosten

Baukosten ca. 1,5 Mio. €

Gesamtkosten ca. 1,8 Mio €

Kostentragung: ca. 71, 6 % Bundesrepublik Deutschland und ca. 28,4 % Landkreis Miesbach

Die Kostentragung erfolgt im Verhältnis der vorhandenen Straßenbreiten der 3 Anschlußstraßen.

Durch die Gemeinde Hausham werden die Kosten der Gehwege, der Wasserleitung und des Ortskanales getragen. Die Gemeinde Hausham hat sich um den Grunderwerb gekümmert.

Danke an die Grundstückseigentümer für die Bereitschaft, die benötigten Flächen für die Baumaßnahme zur Verfügung zu stellen. Ohne zusätzliche Grundstücksflächen wäre die Baumaßnahme nicht möglich.

Ausführung unter Verkehr

Die Verkehrsbelastung auf der B 307 am Knoten obere Tiefenbachstraße MB 8 ist sehr hoch.

Durch die Baumaßnahme wird massiv in die Verkehrsabwicklung eingegriffen. Es wird erhebliche Beeinträchtigungen des Verkehrsflusses für alle Verkehrsteilnehmer geben.

Bitte um Ihre Unterstützung und ihr konstruktives Mitwirken. Bitte um Verständnis für die Einschränkungen und unvermeidbaren Belastungen.

Gegen Jahresende werden alle Verkehrsteilnehmer den neugebauten Kreisverkehrsplatz nutzen können, der Kreisverkehrsplatz wird eine wesentliche Verbesserung der Verkehrsabwicklung im Kreuzungsbereich für alle Verkehrsteilnehmer bringen.

Ausführung in 5 Bauphasen unter Verkehr:

B 307 – ca. 20.000 Kfz/24 Stunden

MB 8 – ca. 6.500 Kfz/24

Fußgänger und Radfahrer

Auftragnehmer: Firma Heinrich Isenmann, Fischbachau – Firma aus Landkreis Miesbach

Was wird alles gemacht?

Der Kreisverkehrsplatz muss unter Aufrechterhaltung des 2-spurigen Durchgangsverkehrs auf der B307 – ca. 20.000 Kfz/24 Stunden und unter teilweiser Aufrechterhaltung des 2-spurigen Durchgangsverkehrs auf der MB 8 – ca. 6.500 Kfz/24 Stunden in 5 Bauphasen ausgeführt werden.

Alle vorhandenen Spartenleitungen werden außerhalb des Kreisverkehrsplatzes neu verlegt.

  • Baustraße herstellen,
  • Neubau Verbandssammler DN 600,
  • Dammschüttung ca. 9.000 m³ herstellen,
  • Kreisverkehrsplatz 40 m Durchmesser in 5 Bauphasen,
  • Anschlussstraßen B 307 Straßenbau Länge ca. 150m,
  • Anschlussstraße MB 8 Straßenbau Länge ca. 35m,
  • Geh- und Radweg Länge ca. 150 m,
  • Feuerwehrzufahrt Länge ca. 50 m,
  • Schmutzwasserkanal PP SN 16 DN 250 ca. 100 m,
  • Oberflächenwasserkanäle Stahlbeton DN 400 ca. 250 m,
  • Hauptwasserleitung GGG zugfest DN 400 mit 2 Einbindungen in eine Stahlleitung,
  • Straßenentwässerung,
  • Pflasterarbeiten,
  • Asphaltierungsarbeiten in mehreren Bauphasen

Alle vorhandenen Leitungen und Kabel von Energienetze Bayern - ESB Hausham, Bayernwerk, Telekom und Vodafone werden außerhalb des Kreisverkehrsplatzes durch die jeweiligen Leitungsträger getrennt neu verlegt.

Bauphase 1 - 03.06.2019 bis ca. Mitte August 2019

Hauptarbeiten:

Herstellen der Baustellenzufahrt zum Dammfuß

Baustelleneinrichtung, Neubau Verbandssammler DN 600

Sicherungsarbeiten 110 KV Erdkabeltrasse

Sicherungsarbeiten Verbandssammler

Dammschüttung ausführen, ca. 9.000 m³

Rückbau B 307 Westseite

Verlegung Teilstück Schmutzwasserkanal DN 250

Verlegung Teilstück Hauptwasserleitung GGG DN 400

Verlegung Teilstück Oberflächenwasserkanal 2 x DN 400

Verlegung Teilstücke Kabelleerrohre durch Straßenkörper

Herstellen Teilstück Schotterpaket mit Geogitterumhüllung

Herstellen Teilstück Schottertragschicht

Herstellen Teilstück 7 Zeiler

Einbau Teilfläche Tragschicht Westseite

Fundamente für Beschilderung

Herstellen Baustellenumfahrung in Asphalt für Baustellenumfahrung

 

Verkehrsführung:

Geh- und Radweg Ostseite offen, B 307 Durchgangsverkehr wird an Ostseite der B 307 geführt,

Linksabbiegespuren MB 8 nicht mehr vorhanden, MB 8 offen

Bauphase 2 - ca. Mitte August 2019 bis ca. Allerheiligen 2019

Hauptarbeiten:

Umlegen Verkehr B 307 auf Baustellenumfahrung Westseite

Sperrung MB 8

Herstellen provisorische Gehwege außerhalb Baubereich

Rückbau B 307

Rückbau MB 8

Fremdleistung Neuverlegung Gasleitung

Fremdleistung Neuverlegung Kabel

Verlegung Reststück Schmutzwasserkanal DN 250

Verlegung Reststück Hauptwasserleitung GGG DN 400 mit Einbindungen

Verlegung Reststück Oberflächenwasserkanal 2 x DN 400

Verlegung Reststück Kabelleerrohre durch Straßenkörper

Herstellen Reststück Schotterpaket mit Geogitterumhüllung

Herstellen Reststück Schottertragschicht

Herstellen Reststück 7 Zeiler

Herstellen Straßenentwässerung

Pflasterabeiten Straße und Gehwege

Einbau Teilflächen Tragschicht Ostseite und Gehwege

Herstellen Feuerwehrzufahrt

Fundamente für Beschilderung

 

Verkehrsführung:

B 307 auf Baustellenumfahrung Westseite

Ein- und Ausfahrt in die MB 8 gesperrt, Umleitung über Rathausstraße und über Miesbach

Zufahrt über die MB 8 aus Wörnsmühl möglich.

Gehweg provisorisch außerhalb Baubereich, Radfahrer bitte absteigen und Rad schieben

Bauphasen 3 und 4 - ca. 04.11.2019 bis ca. 15.11.2019

Vollsperrung B 307 und Ein- und Ausfahrt MB 8

 

Hauptarbeiten:

Aufbau Vollsperrung B 307 und MB 8 mit großräumiger Umleitungsbeschilderung

Rückbau Baustellenumfahrung Westseite

Einbau Restfläche Tragschicht

Einbau Bankettplatten

Fertigstellung Mittelinsel

Fräsarbeiten Anschlussbereiche

Einbau Binderschicht

Einbau Deckschicht

Fundamente für Beschilderung

Markierungsarbeiten

Schutzplankenarbeiten

Beschilderungsarbeiten

Rückbau provisorische Gehwegführung

 

Verkehrsführung:

B 307 Vollsperrung mit großräumiger Umleitungsbeschilderung

MB 8 Vollsperrung mit großräumiger Umleitungsbeschilderung

Umleitung über Rathausstraße offen

Gehweg provisorisch außerhalb Baubereich, Radfahrer bitte absteigen und Rad schieben

Bauphase 5 - 18.11.2019 bis Ende November 2019

Hauptarbeiten :

Rückbau Vollsperrung und Rückbau Umleitungsbeschilderung

Verkehrsfreigabe Kreisverkehr

Fertigstellung Bankette Westseite

Andecken Humus Böschungen Westseite mit Ansaat

Rückbau Baustellenzufahrt zum Dammfuß

Rückbau Baustelleneinrichtungsfläche

Pflanzarbeiten

 

Verkehrsführung:

über neuen Kreisverkehrsplatz - Verkehrsfreigabe

Gehwege offen

Daten:

Infra Ingenieurbüro für Infrastruktur

Haindl, Steiner & Partner Ingenieure