Seiteninhalt

23.08.2021 Update Corona Landkreis Miesbach - Neue Regelungen ab Dienstag - Landkreis überschreitet Schwellenwert

Neue Regelungen treten am Dienstag in Kraft

Die 7-Tages-Inzidenz liegt im Landkreis Miesbach drei Tage in Folge bei 35 oder mehr (Freitag laut RKI 37, Samstag laut RKI 35, Sonntag 36 und heute 38). Damit greifen ab Dienstag, 24.08.2021, die Regelungen für den Schwellenwert „35 oder mehr“, gemäß der 13. BayIfSMV. Diese Überschreitung wird vom Landratsamt Miesbach amtlich bekannt gemacht.

Was ändert sich ab Dienstag?

3G-Nachweise werden in mehreren Bereichen relevant. Was ist ein 3G-Nachweis?

Getestet: Ein schriftliches oder elektronisches negatives Testergebnis,

               - eines PCR-Tests oder PoC-PCR-Tests, der höchstens vor 48 Stunden durchgeführt wurde.

              - eines POC-Antigenschnelltests, der vor höchstens 24 Stunden durchgeführt wurde.

               - eines vom Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte zugelassenen, unter Aufsicht vorgenommenen Antigentests zur Eigenanwendung durch Laien.

Geimpft oder Genesen: Asymptomatische Personen, die im Besitz eines auf sie ausgestellten Impfnachweises (vollständig geimpft, ab Tag 15) oder Genesenennachweises sind.

Kinder bis zum sechsten Geburtstag sind von der Regelung weiterhin ausgenommen.

Ausgenommen von der Notwendigkeit der Vorlage eines Testnachweises sind Schülerinnen und Schüler, die regelmäßigen Testungen im Rahmen des Schulbesuchs unterliegen. Ein Schulbesuchsnachweis, wie z.B. ein Schülerausweis ist mitzuführen.

Für welche Bereiche gelten dies neuen Regelungen?

Sport: In geschlossenen Räumen ist Sport nur noch mit 3G-Nachweis möglich. Unter freiem Himmel ist die Sportausübung ohne Testnachweis erlaubt. Für Besucher von Sportveranstaltungen in geschlossenen Räumen ist ein 3G-Nachweis notwendig.

Gastronomie: Zum Besuch der Innengastronomie ist ab Dienstag ein 3G-Nachweis erforderlich.

Beherbergung: Gäste müssen bei Ankunft und zusätzlich für jede weiteren 72 Stunden einen 3G-Nachweis vorlegen. 

Handels- und Dienstleistungsbetriebe – davon Dienstleistungen mit körperlicher Nähe zum Kunden: Neben der Kontaktdatenerhebung durch den Dienstleister ist für körpernahe Dienstleistungen in geschlossenen Räumen ein 3G-Nachweis durch den Kunden zu erbringen.

Kultur: Besucher von kulturellen Veranstaltungen in Theatern, Opern, Konzerthäusern, Bühnen, Kinos und sonst dafür geeigneten Örtlichkeiten in geschlossenen Räumen, müssen einen 3G-Nachweis vorlegen.

Freizeiteinrichtungen: Für die Nutzung von Freizeitparks, Indoorspielplätzen und vergleichbaren ortsfesten Freizeiteinrichtungen, Badeanstalten, Hotelschwimmbädern, Thermen, Wellnesszentren, Saunen, Spielhallen, Spielbanken und Wettannahmestellen ist ein 3G-Nachweis erforderlich.

Öffentliche und private Veranstaltungen: Bei Veranstaltungen aus besonderem Anlass und mit einem von Anfang an klar begrenzten und geladenen Personenkreis müssen die bis zu 50 in geschlossenen Räumen zugelassenen Personen über einen 3G-Nachweis verfügen.

Krankenhaus sowie Vorsorge- und Rehabilitationseinrichtungen: Besucherinnen und Besucher von Krankenhäusern sowie von Vorsorge- und Rehabilitationseinrichtungen, in denen eine den Krankenhäusern vergleichbare medizinische Versorgung erfolgt, müssen ab einer 7-Tage-Inzidenz von 35 oder mehr nun einen 3G-Nachweis vorlegen.

Auch wenn der Landkreis in Bezug auf Hochschulen und Flusskreuzfahrten nicht direkt betroffen ist, auch hier ergeben sich Anpassungen ab einem Wert von 35 oder mehr. Teilnehmer von Hochschulen müssen zweimal wöchentlich einen Testnachweis gemäß § 4 13. BayIfSMV erbringen. Bei Flusskreuzfahrten in Bayern, ist bei Einschiffung und am Tag eines Landgangs jeweils ein 3G-Nachweis erforderlich.

Testen

Kostenlose POC-Schnelltests können im Testzentrum des Landkreises (Zuchtverband 1, 83714 Miesbach) Montag - Freitag von 13:00 Uhr bis 14:45 Uhr und an Wochenenden und Feiertagen von 10:00 Uhr bis 11:45 Uhr, ohne Anmeldung vorgenommen werden. Bitte registrieren Sie sich vorab auf www.reihentestung.de und halten Sie den QR-Code parat. POC-Schnelltests („Bürgertests“) sind ebenso kostenlos in vielen Arztpraxen, Apotheken und Schnellteststationen erhältlich. Unter www.reihentestung.de findet man eine Auswahl an Teststationen im Landkreis. Um einen PCR-Test durchführen zu lassen ist eine Terminvereinbarung über Terminland und eine Registrierung bei Eurofins notwendig. Termine gibt es im Testzentrum, Montag bis Freitag von 13:00 Uhr bis 15:00 Uhr oder an Wochenenden und Feiertagen von 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr. Kostenlose PCR-Tests sind nur noch im Testzentrum erhältlich.

Informationen zum aktuellen Infektionsgeschehen des Landkreises und zum Impfen werden im morgigen Update veröffentlicht.