Seiteninhalt

Impressum

letzte Aktualisierung: 03. November 2016

Anbieter gem. § 5 Telemediengesetz ist der Landkreis Miesbach

Der Landkreis Miesbach ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts und wird vertreten
durch Landrat Wolfgang Rzehak.

Kontakt

Telefon: 08025 704-0 (Bürgerservice)
Fax: 08025 704-77040 (Zentral)
Webseite besuchen (Zentral)
E-Mail schreiben (Zentral)
Kontaktformular
Adresse exportieren

 

Umsatzsteuer- Identifikationsnummer gemäß § 27 a Umsatzsteuergesetz (UStG)

DE 159 443 985

Zuständige Rechtsaufsichtsbehörde

Telefon: 089 2176-0
Fax: 089 2176-2914
E-Mail schreiben
Webseite besuchen
Kontaktformular
Adresse exportieren

 

Verantwortlich für die redaktionellen Inhalte ist

Technische Betreuung

Telefon: 0451 60972-0
Webseite besuchen
Adresse exportieren

 

1. Urheberrecht

© Landratsamt Miesbach - alle Rechte vorbehalten. Falls nicht anders angegeben, unterliegen alle Seiten dem Urheberrecht (Copyright). Dies gilt insbesondere für Texte, Bilder, Grafiken, Ton-, Video- oder Animationsdateien einschließlich deren Anordnung auf den Web-Seiten.Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Seiten (oder Teilen davon) in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen und deren Veröffentlichung (auch im Internet) ist nur nach vorheriger Genehmigung gestattet. Der Nachdruck und die Auswertung von Pressemitteilungen und Reden ist mit Quellenangabe natürlich gestattet.Die Genehmigung zur Publikation der Webseiten kann die Redaktion erteilen (Impressum). Weiterhin können Bilder, Grafiken, Text- oder sonstige Dateien ganz oder teilweise dem Urheberrecht Dritter unterliegen.
Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung in unserem Internetangebot ist nicht der Schluss zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind.

Besondere Hinweise auf Fotomaterial:

© ATS Alpenregion Tegernsee Schliersee Kommunalunternehmen

© ATS KU / Dietmar Denger / Florian Liebenstein / Hansi Heckmair

© Tegernseer Tal Tourismus GmbH

© Tegernseer Tal Tourismus GmbH / Hansi Heckmair / Thomas Müller

2. Haftungsausschluss

Das Landratsamt Miesbach hat alle in ihrem Bereich bereitgestellten Informationen nach bestem Wissen und Gewissen erarbeitet und geprüft. Es wird jedoch keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität und jederzeitige Verfügbarkeit der bereit gestellten Informationen übernommen.Unbeschadet der Regelungen des § 675 Absatz 2 BGB gilt für das bereitgestellte Informationsangebot folgende

3. Haftungsbeschränkung

Das Landratsamt Miesbach und seine Bediensteten haften nicht für Schäden, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der im Internetangebot des Landratsamtes angebotenen Informationen entstehen. Der Haftungsausschluss gilt nicht, soweit die Vorschriften des § 839 BGB (Haftung bei Amtspflichtverletzung) einschlägig sind.Für etwaige Schäden, die beim Aufrufen oder Herunterladen von Daten durch Computerviren oder der Installation oder Nutzung von Software verursacht werden, wird nicht gehaftet.
Namentlich gekennzeichnete Internetseiten geben die Auffassungen und Erkenntnisse der abfassenden Personen wieder.Das Landratsamt Miesbach behält es sich ausdrücklich vor, einzelne Webseiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

4. Links und Verweise (Disclaimer)

Das Landratsamt Miesbach ist nur für die "eigenen Inhalte", die es zur Nutzung bereithält, nach den einschlägigen Gesetzen verantwortlich.
Von diesen eigenen Inhalten sind Querverweise ("Links") auf die Webseiten anderer Anbieter zu unterscheiden. Durch den als "Link" gekennzeichneten Querverweis ermöglicht das Landratsamt den Zugang zu "fremden Inhalten".
Durch den Querverweis vermittelt das Landratsamt lediglich den Zugang zur Nutzung dieser Inhalte. Für diese "fremden" Inhalte ist es nicht verantwortlich, da es die Übermittlung der Information nicht veranlasst, den Adressaten der übermittelten Informationen nicht auswählt und die übermittelten Informationen auch nicht ausgewählt oder verändert hat. Auch eine automatische kurzzeitige Zwischenspeicherung dieser "fremden Informationen" erfolgt wegen der gewählten Aufruf- und Verlinkungsmethodik nicht, so dass sich auch dadurch keine Verantwortlichkeit des Landratsamtes für diese fremden Inhalte ergibt.
Bei der erstmaligen Verknüpfung mit diesen Internetangeboten hat die Redaktion des Landratsamtes den fremden Inhalt jedoch daraufhin überprüft, ob durch ihn eine mögliche zivilrechtliche oder strafrechtliche Verantwortlichkeit ausgelöst wird. Sobald das Landratsamt jedoch feststellt oder von anderen darauf hingewiesen wird, dass ein konkretes Angebot, zu dem es einen Link bereitgestellt hat, eine zivil- oder strafrechtliche Verantwortlichkeit auslöst, wird es den Verweis auf dieses Angebot unverzüglich aufheben, soweit es technisch möglich und zumutbar ist.
Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung von Informationen Dritter entstehen, haftet allein der jeweilige Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde.

5. Datenschutz beim Landratsamt Miesbach

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Landratsamtes Miesbach sind zur Verschwiegenheit und zur Einhaltung der maßgeblichen gesetzlichen Vorschriften des Datenschutzrechts verpflichtet.

6. Datenschutzbeauftragte

Die Datenschutzbeauftragte hat die Aufgabe, die öffentliche Stelle bei der Ausführung der EU-Datenschutzgrundverordnung, des Bayerischen Datenschutzgesetzes sowie anderer Vorschriften über den Datenschutz zu unterstützen. Damit soll das Recht jeder Person gewahrt werden, selbst über die Preisgabe und Verwendung sie betreffender Informationen zu bestimmen (Informationelles Selbstbestimmungsrecht). Ihre Aufgaben ergeben sich im Wesentlichen aus Art. 39 der EU-Datenschutzgrundverordnung und Artikel 12 des Bayerischen Datenschutzgesetzes 2018.

Unter anderem zählen dazu:

  • Unterrichtung und Beratung der Behördenleitung und der Beschäftigten, die Verarbeitungen durchführen, hinsichtlich ihrer datenschutzrechtlichen Pflichten,
  • Schulung von mit der Verarbeitung personenbezogener Daten tätigen Personen und Beschäftigten durch geeignete Maßnahmen,
  • Abgabe einer Stellungnahme vor dem erstmaligen Einsatz oder einer wesentlichen Änderung automatisierter Verfahren

Fragen und Hinweise werden vertraulich behandelt. Die Datenschutzbeauftragte ist zur Verschwiegenheit über die Identität Betroffener und Beschäftigter, die sich an sie gewandt haben sowie über Umstände, die Rückschlüsse auf diese Personen zulassen, verpflichtet. Grundlage ist auch hier die EU-Datenschutzgrundverordnung sowie das Bayerische Datenschutzgesetz. Die Datenschutzbeauftragte ist direkt dem Landrat als Leiter der Behörde unterstellt und arbeitet weisungsfrei bei der Wahrnehmung der gesetzlichen Aufgaben. Eine Terminvergabe erfolgt nach Absprache.

Gesetzliche Grundlagen:

Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), Gesetz zum Schutz der informationellen Selbstbestimmung im Freistaat Bayern (Bayerisches Datenschutzgesetz), spezialgesetzliche Vorschriften über den Datenschutz (z. B. Sozialdatenschutz, etc.)
Soweit bei der Nutzung dieses Internet-Auftrittes personenbezogene Daten verarbeitet werden, erfolgt dies auf der Grundlage der geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen.
Abhängig vom betroffenen Online-Angebot erfolgt an der Stelle, an der die Daten erhoben werden, in der Regel folgende weitergehende Information:

  • aus welchem Grund werden die Daten erhoben
  • sofern vorhanden - auf welcher Rechtsgrundlage werden die Daten erhoben
  • wo werden die Daten gespeichert
  • wie lange werden die Daten gespeichert
  • Weitergabe der Daten außerhalb des Landratsamtes
  • Einspruchsmöglichkeiten gegen die Datenspeicherung.

Soweit innerhalb des Internet-Auftritts die Möglichkeit besteht, persönliche oder geschäftliche Daten (z. B. Name, Anschrift, Telefonnummer, E-Mail-Adresse) einzugeben, wird davon ausgegangen, dass die Angabe dieser personenbezogenen Daten freiwillig erfolgt.

Da die Übermittlung von Informationen im Internet nicht völlig sicher ist, kann nicht ausgeschlossen werden, dass Dritte übermittelte Daten abfangen oder verändern. Wir empfehlen daher in Angelegenheiten, die besondere Vertraulichkeit erfordern, auf andere geeignete Arten der Übermittlung zurückzugreifen.
Weitere Informationen für Sie unter:


Verantwortlich für die Datenerhebung ist

Landkreis Miesbach
Landratsamt
Körperschaft des Öffentlichen Rechts, vertreten durch den Landrat Wolfgang Rzehak

Telefon: 08025 704-0 (Bürgerservice)
Fax: 08025 704-77040 (Zentral)
Webseite besuchen (Zentral)
E-Mail schreiben (Zentral)
Kontaktformular
Adresse exportieren

Kontaktdaten der Datenschutzbeauftragten

Telefon: 08025 704 1022
Fax: 08025 704 71022
E-Mail schreiben
Kontaktformular
Adresse exportieren


Nach der Datenschutz-Grundverordnung stehen Ihnen folgende Rechte zu:

Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, so haben Sie das Recht Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten (Art. 15 DSGVO).

Sollten unrichtige personenbezogene Daten verarbeitet werden, steht Ihnen ein Recht auf Berichtigung zu (Art. 16 DSGVO).

Liegen die gesetzlichen Voraussetzungen vor, so können Sie die Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung verlangen sowie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen (Art. 17, 18 und 21 DSGVO).

Wenn Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben oder ein Vertrag zur Datenverarbeitung besteht und die Datenverarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren durchgeführt wird, steht Ihnen gegebenenfalls ein Recht auf Datenübertragbarkeit zu (Art. 20 DSGVO).

Sollten Sie von Ihren oben genannten Rechten Gebrauch machen, prüft die öffentliche Stelle, ob die gesetzlichen Voraussetzungen hierfür erfüllt sind.

Weiterhin besteht ein Beschwerderecht beim Bayerischen Landesbeauftragten für den Datenschutz.
Seine Kontaktdaten sind:

Telefon: 089 217672-0
Fax: 089 217672-50
E-Mail schreiben
Webseite besuchen
Kontaktformular
Adresse exportieren


Wenn Sie in die Verarbeitung durch das Landratsamt Miesbach durch eine entsprechende Erklärung eingewilligt haben, können Sie die Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung wird durch diesen nicht berührt (Art. 6 Abs. 1 Buchst. a oder Art. 9 Abs. 2 Buchst. a DSGVO).