Seiteninhalt

Bildungsregion

Der Landkreis Miesbach widmet sich bereits seit längerer Zeit intensiv der Bildungsthematik, was sich an unterschiedlichen Stellen zeigt. So verfügt der Landkreis über alle Schularten und schneidet im Deutschen Lernatlas der Bertelsmann-Stiftung sehr gut ab.

Die Bewerbung für das Qualitätssiegel „Bildungsregion in Bayern“, initiiert vom Bayerischen Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst, war daher logische Konsequenz. Im Mai 2012 fand das erste Dialogforum in Hausham statt. Dort wurde die Initiative „Bildungsregionen in Bayern“ von Kultusminister Ludwig Spaenle vorgestellt und stieß auf großes Interesse seitens Schulen, Kommunen, Bildungsträgern, Vertretern der Wirtschaft, Politik und sozialen Einrichtungen.

Unter dem Grundsatz „In der Region, aus der Region, für die Region“ zielt die Initiative darauf ab, die Qualität der Bildung in der Region zu verbessern. Viele der über 150 Anwesenden erklärten sich noch vor Ort an einer Teilnahme für die Bewerbung bereit. Unter Bezugnahme auf die vorgegebene Struktur eines 5-Säulen-Modells, fanden sich dementsprechend fünf Arbeitskreise zusammen.

Nach einem sehr arbeitsintensiven Jahr konnte eine stimmige Bewerbung eingereicht werden, in der die hohe Dichte an formellen und informellen Bildungsstrukturen im Landkreis sichtbar wurde. Die Belohnung für diese arbeitsreiche Zeit erfolgte am 4. Februar 2014 mit der Verleihung des Siegels.

Nach einer Übergangsphase, in der es rund um die Bildungsregion ruhiger geworden war, fiel im März 2015 der Startschuss für die Wiederbelebung der Initiative. Als Koordinator konnte Landrat Wolfgang Rzehak den Kreisrat und ehemaligen Weyarner Bürgermeister Michael Pelzer gewinnen, der bekanntermaßen über einen hohen Erfahrungsschatz in der Zusammenarbeit mit ehrenamtlichen Bürgerinnen und Bürgern verfügt.

Um Bildung aber zu einem inneren und äußeren Standortfaktor wachsen lassen zu können ist die Zusammenführung von ehrenamtlichem Engagement und professioneller Begleitung unerlässlich. Aus diesem Grund hat die SMG Standortmarketing-Gesellschaft Miesbach mbH, im Rahmen der ihr zugewiesenen Aufgabe der Kreisentwicklung, auch den Bereich Bildungsmanagement unter ihrem Dach aufgenommen und begleitet seit September 2015 mit einer Teilzeitstelle die Bildungsregion Landkreis Miesbach.

Hier bietet die enge Zusammenarbeit von Regionalmanagement, LEADER LAG-Management, Öko-Modellregionsmanagement und Bildungsregionsmanagement eine hervorragende Basis, um auch weiterhin das Selbstverständnis der SMG als neutraler Moderator zwischen Unternehmen, kommunalen Behörden, politischen Gremien sowie Bürgerinnen und Bürgern des Landkreises Miesbach im Sinne einer starken Region fortzuführen.

Alle Informationen rund um die Bildungsregion Landkreis Miesbach finden Sie auf den Seiten hierder SMG Standortmarketing-Gesellschaft Miesbach mbH (Klick auf das Logo).