Seiteninhalt
08.06.2022

Zwei neue Abteilungsleiterinnen für das Landratsamt

 

Gleich zwei der fünf Abteilungen des Landratsamtes haben eine neue Leitung: Katja Stopfer führt die Abteilung „Soziales, Jugend und Gesundheit“ und Mirjam Reinold die Abteilung „Mobilität und Umwelt“. Zusammen sind sie für etwa ein Drittel der 450 Mitarbeiter des Landratsamtes verantwortlich. Sie folgen damit Severin Eichenseher (Soziales) und Christina Schuster (Umwelt), die den Landkreis für neue berufliche Herausforderungen verlassen haben.

Die beiden Abteilungen stehen vor großen Herausforderungen: Die Sozial-Abteilung kämpfte sich in den vergangenen zwei Jahren durch die Corona-Pandemie und ist nun mit vielen sozialen Fragen rund um Geflüchtete aus der Ukraine beschäftigt. Die Mobilitäts- und Umwelt-Abteilung bearbeitet von der Verkehrswende hin zu Klima- und Naturschutz die mitunter zukunftsträchtigsten Themen in unserem Landkreis.

Langweilig wird den beiden Juristinnen also ganz sicher nicht in ihrer neuen Aufgabe, ganz im Gegenteil: „Wir wollen uns aktiv einbringen, Themen anpacken und den Landkreis mitgestalten“, sagt die 26-jährige Katja Stopfer. Ihre Kollegin Mirjam Reinold (27) ergänzt: „Für uns ist ein offener Austausch zwischen Behörde und den Landkreisbürgerinnen und –bürgern sehr wichtig, daher freuen wir uns schon auf die neuen Aufgaben.“