Seiteninhalt
30.07.2020

Mit dem Gebietsbetreuer unterwegs - »Insektenforschung und Schmetterlinge«

 

Der Gebietsbetreuer für das Mangfallgebirge, Florian Bossert, lädt am Samstag, 1. August 2020, um 11 Uhr zu einer naturkundlichen Wanderung ein. Unter dem Motto „Insektenforschung und Schmetterlinge“ geht es an der Hofbauernweißach bis nach Siebenhütten entlang artenreicher Kalkmagerrasen und Kiesbänken. Die Weißach gestaltet hier mit ihrer Dynamik das Bachbett jedes Jahr neu.

Auf den Schotterterrassen untersucht die Gruppe die Vegetation und die Schmetterlinge. Der Gebietsbetreuer betreut dort in diesem Jahr ein Insekten-Forschungsprojekt, das während der Führung besucht werden kann.

Wer möchte, kann anschließend nach einem kurzen Anstieg in die Wolfsschlucht mit steilen Felsenabbrüchen und mehreren Wasserfallstufen weiterwandern. Hier geht es durch das vielfältige Bachbett des Wildbachs bis in den Talschluss. Die Gruppe wird entdecken, welche Faktoren diese Vielfalt auf kleinstem Raum ermöglichen.

Start und Ziel der Führung ist der Wanderparkplatz Siebenhütten an der B307 in Kreuth. Der Weg ist etwa 5 Kilometer lang, eben und mit einem leichten Anstieg. Festes Schuhwerk wird benötigt. Die Tour ist für Familien geeignet.

Um Anmeldung bis 31.07.2020 wird bei der vhs Tegernseer Tal unter 08022 1313 gebeten. Bei Dauerregen oder Gewittergefahr entfällt die Führung oder wird verschoben. Im Zweifel bitte bei der vhs anrufen.