Seiteninhalt
01.12.2017

Legionellen-Kontamination im Eisstadion Miesbach

In der Warmwasser-Versorgung des Miesbacher Eisstadions wurde eine Legionellen-Kontamination festgestellt. Die erforderlichen Gegenmaßnahmen wurden umgehend ergriffen. Die erste Nachbeprobung erfolgte bereits.

Im Warmwasser des Eisstadions Miesbach wurden Legionellen gefunden. Sofort nach der Feststellung wurden Maßnahmen zur Bekämpfung durchgeführt (thermische Desinfektion, Spülung der Wasserläufe). Außerdem wurden die Duschen in Absprache mit dem TEV Miesbach für die Nutzung gesperrt. Das Ergebnis der ersten Nachbeprobung vom 30. November 2017 steht noch aus.

Das Landratsamt Miesbach empfiehlt die Homepage des Bayerischen Landesamtes für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit, wo interessierte Bürgerinnen und Bürger Antworten auf die wichtigsten Fragen rund um Legionellen finden.