Seiteninhalt
12.02.2020

Zweiter E-Golf für das Landratsamt

Das Landratsamt Miesbach hat seinen Fuhrpark um ein zusätzliches elektrisches Fahrzeug erweitert. Der E-Golf wurde vor kurzem in Dienst gestellt. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Amts können nun zwei E-Fahrzeuge für ihre Dienstfahrten nutzen. Die Fahrzeuge werden an den Ladesäulen des Amtes mit reinem Ökostrom geladen. Folierungen auf beiden Fahrzeugen weisen nun darauf hin.

„Ein weiteres Elektrofahrzeug ist ein wichtiger kleiner Baustein hin zur Energiewende und zur Verkehrswende im Landkreis Miesbach“, sagte Landrat Wolfgang Rzehak bei der Vorstellung des neuen Fahrzeugs, „die Behörde kann hier mit gutem Beispiel vorangehen“.

Peter Schiffmann ist Fachbereichsleiter Mobilität und Klimaschutzbeirat. Er meint: „Unser Nahverkehrsplan liegt vor und soll nach und nach umgesetzt werden, der MVV-Beitritt wird vorbereitet, die Wohin-Du-Willst-App wird gut genutzt, die Busse sind mit WLAN ausgestattet – und nun erweitert das Landratsamt den Fuhrpark um ein zusätzliches E-Fahrzeug. Im wichtigen Bereich Mobilität tut sich einiges!“

Klimaschutzmanagerin Mona Dürrschmidt sagte: „Durch die gut sichtbare Folierung machen wir nun auch ein wenig Werbung für die Energiewende auf den Straßen des Landkreises. Unsere Ziele sind ambitioniert – bis 2035 soll der gesamte Landkreis unabhängig von fossilen Energieträgern sein. Das können wir nur gemeinsam mit allen Bürgerinnen und Bürgern erreichen.“

Beide Elektrofahrzeuge wurden von der Otterfinger Firma H2O-Folientechnik beklebt. Der Kleber ist lösemittelfrei, geruchsarm und umweltschonend.