Seiteninhalt

Neues aus der Mobilitätsentwicklung

10.10.2022

Verdichtung Buslinie 9552

Zum 01.10.2022 wurde - mit Ausnahme von wenigen Abweichungen bei der Schülerbeförderung - ein einheitlicher Fahrplan der Buslinie 9552 (Miesbach – Fischbachau – Schliersee – Miesbach) im Stundentakt gestaltet. Dieser gilt täglich von ca. 8 bis ca. 18 Uhr zwischen Miesbach und Neuhaus. Bei der Planung der Fahrten wurde die Priorität auf Anschlüsse mit der Linie 9562 zum und vom Spitzingsee gelegt. Nahezu alle Fahrten bedienen dabei Fischbachau Bahnhof und Birkenstein. Gleichzeitig wurde die Haltestelle „Neuhaus Bahnhof“ neu in die Linie aufgenommen, um den Fahrgästen ein bequemes Umsteigen zu ermöglichen. Mit der Umsetzung eines nahezu 1-Stunden-Takts wird ein weiterer Baustein aus dem Nahverkehrsplan realisiert, welcher mittelfristig zu einer verbesserten ÖPNV-Infrastruktur im Landkreis Miesbach führen soll.

12.07.2022

AST

Der Kreisentwicklungsausschuss hat beschlossen, das AST-Angebot um die Haltestelle „Bahnhof Darching“ zu erweitern. Dieser sinnvolle Schritt ermöglicht die öffentliche Verkehrsanbindung nach Weyarn und steigert die Attraktivität des AST-Gesamtangebots. „Da für die AST-Insel 3 (Gemeinden Otterfing, Valley und Warngau) im ursprünglichen Vergabeverfahren kein Zuschlag erteilt werden konnte, die Anbindung des „Bahnhof Darching“ aber eine essenzielle öffentliche Verkehrsanbindung für die Gemeindebürger in Weyarn darstellt, wird diese Zusatzleistung im Rahmen einer Vertragsausweitung des bestehenden Verkehrsdurchführungsvertrages erteilt“, erklärt Mobilitätsmanagerin Joana Heuberger. Der Entscheidung vorangegangen ist eine intensive Analyse der Start- und Zielhaltestellen in den vergangenen Monaten. 

Aktuell bedient das Anruf-Sammel-Taxi Insel 1 (Hausham, Fischbachau, Schliersee, Bayrischzell), Insel 2 (Weyarn, Irschenberg, Miesbach, Gmund) und den Bahnhof Darching in der Gemeinde Valley. Nutzer müssen nur 30 % des regulären Taxipreises bezahlen – den Rest bezahlt der Landkreis.

Die neu geschaffene Stabsstelle Mobilitätsentwicklung am Landratsamt arbeitet parallel dazu an einem Konzept für ein modernes Bedarfsverkehrssystem für die Zukunft. Auch beim integrierten Verkehrskonzept, dessen Erarbeitung der Kreisentwicklungsausschuss der Verwaltung in derselben Sitzung empfahl, soll der Bedarfsverkehr betrachtet werden. 

Die AST-Website befindet sich derzeit im Umbau und wird voraussichtlich Ende Juli auf die Homepage des Landratsamtes Miesbach umziehen. Bis dahin können Haltestellen und Fahrpreise gerne telefonisch bei der AST-Zentrale unter der 08025 - 99 99 82 angefragt sowie AST-Fahrten gebucht werden.

Für Anregungen und Fragen rund um das Anruf-Sammel-Taxi steht das Team der Mobilitätsentwicklung gerne unter mobilitaetsentwicklung@lra-mb.bayern.de zur Verfügung.